Geboren 1953 in Dorsten, Abschluss als Dipl. Betriebswirtin, wohnhaft in Gladbeck, vier Jahrzehnte in der Architektur tätig und zwölf Jahre nebenberuflich Lernzeithilfe an der katholischen Grundschule Lamberti in Gladbeck.

 

Meistens ist es Mord, aber nicht immer. Die Ideen für Kurzgeschichten finde ich am Wegrand des Lebens. Doch ein in harmloser Absicht begonnener Text mutiert oftmals zum Krimi. Seit 2009 habe ich mehr als 300 Texte verfasst, von denen 140 in Anthologien und Literaturzeitschriften veröffentlicht wurden.

2011 erschien mein erster Kurzgeschichtenband „WOLKENLOS chaotisch“ mit heiteren Urlaubsgeschichten, 2020 in überarbeiteter Neuauflage. 2015 erschien das Buch „Gladbeck, vor und hinter den Kulissen“ und im Juli 2018 zusammen mit dem Lyriker Dirk Juschkat das Buch „Piranhas im Schlossgraben“. 

Neben Nominierungen zur Vestischen Literatureule und einem Publikumspreis 2013 mit dem Text „Der Toten Ruhe trügt“ zählten bei den Ruhrfestspielen Recklinghausen meine Beiträge in drei aufeinanderfolgenden Jahren (2014 – 2016) zu den Siegertexten.

Der Kurzkrimi „Tag des Rentners“ belegte bei der Ausschreibung des Ortsmarketing Raesfeld den 1. Platz (2016).

Im März 2021 erschien mein erster Krimi für junge Leserinnen und Leser: „Die Soko Ki — Ferien, Freunde, Einbrecher“.

Seit 2013 biete ich Kurse zum Kreativen Schreiben für Schulkinder aller Altersstufen im Rahmen des Schulprojektes ‑Kultur und Schule- an, um das Schreiben von Jugendlichen zu fördern. Wenn die Zeit es zulässt, biete ich auch Kurse für erwachsene Schreibeinsteiger an.