Die Zeit fliegt nur so vorbei und ich greife ständig nach ihr und versuche sie festzuhalten.

Oft gelingt es mir und sie hält Einzug in meine Erinnerungen.

Der bedeutendste und wichtigste Teil meiner Zeit gehört meinen Kindern. Jede Minute, die ich mit ihnen verbringe, ist kostbar.

Einen großen Bereich der Zeit deckt meine Autorentätigkeit ab. Und sie möchte ich nicht missen. Sie erfüllt mein Leben mit Kreativität und einer ständigen Entwicklung nach vorne. Es sind aber vor allem die Menschen, die mir begegnen und die alle diese Leidenschaft mit mir teilen. Es sind die Autorenkollegen, Leser und Zuhörer und meine Kritiker, ohne die mein Leben nur halb so interessant wäre.

Ich danke allen Literaturbegeisterten aus dem „Offenen Autorenkreis Reken“ für den regelmäßigen Austausch und die vielfältigen gemeinsamen Aktivitäten.

Ich danke allen Mitgliedern des Literaturkreises Pegasus für den Einblick in literararische Welten, die mir sonst möglicherweise verborgen blieben.

Ich danke allen Mitgliedern des „Bundesverband junger Autoren“ für die Begegnungen auf den Buchmessen, für die fachliche Beratung und die Organisation eines breiten Seminarprogramms.

Ich danke meinem langjährigen Schreibdozenten Sascha Pranschke, ohne ihn wären einige meiner Texte nicht entstanden.

Ich danke den „Mörderischen Schwestern“ für einen regen Austausch und für gemeinsame Veranstaltungen.

Ich danke dem Lyriker Dirk Juschkat, für seine Geduld.

Mit jedem Jahr wird der Kreis der Autoren größer, die ich zu meinen Freunden zähle.

Jetzt bin ich gespannt, was das neue Jahr 2019 bringen wird und wünsche allen ein gutes neues Jahr mit Inspiration und Kreativität und vielen neuen Idee für viele neue Bücher, denn ich bin auch ein begeisterter Leser.

Bleibt gesund.

Brigitte