Für die einen ist Ibiza Urlaub, für die anderen Alltag.

Wie oft Jens Laukemper, Lehrer aus dem Ruhrgebiet, in seinem Leben in den Flieger gestiegen ist, der ihn auf die Insel Ibiza gebracht hat, kann er in Zahlen nicht mehr ausdrücken. Seit vielen Jahren ist er mit der Problematik konfrontiert, zwischen Urlaub und Alltag die familiäre Waage zu halten.
Die Lebensumstände und gesundheitlichen Probleme seiner auf Ibiza lebend Mutter, Elisabeth Laukemper, fordern von ihm die Organisation ihrer Altersbetreuung. Erschwerend wirkt sich das zerrüttete Verhältnis zwischen seiner Frau Nina und Elisabeth und die eigene gesundheitliche Schieflage seines Lebens darauf aus.
Tochter Christina, Omas Liebling, dessen Beziehung zu ihren Eltern eher fragwürdig ist, übernimmt kurzerhand die Verantwortung und engagiert zwei Fremde, die der Oma in der Finca zur Hand gehen sollen.
Christina verschwindet. Jens wird beschuldigt, seine Mutter getötet zu haben. Nina weigert sich, die Insel noch einmal zu betreten.
Während die Polizei nach der vermissten Christina fahndet, der Tod von Elisabeth untersucht wird, kommt ein dunkles Geheimnis ans Licht.
Leider ist der Krimi vergriffen. Eine überarbeitete Neuauflage ist geplant.