Angekündigt waren die drei Ruhrgebietsautoren als die „Sahneschnitten“. Für ein Café konnte es passender nicht sein. Michael Meyer, Dirk Juschkat und Brigitte Vollenberg präsentierten Texte aus der eigenen Textwerkstatt.
Die Zuhörer waren aufmerksam und interessiert. Egal ob Michael Meyer sie mit kräftiger Stimme mit auf die literarische Reise nahm oder einen sehr emotionalen Text vorlas, der einige Zuhörer zu Tränen rührte.
Dirk Juschkat präsentierte punktgenau betont gereimte Gedichte. Er zauberte mit der Vorstellung verschiedener Charaktere ein Lächeln auf die Gesichter der Gäste des Café Fehr. Brigitte Vollenberg las einen Text, der sich mit der Gier und der kleinen Schwester der Gier, dem Geiz befasste, eine Geschichte, die vor einigen Wochen Einzug in die österreichische Literaturzeitschrift „etcetera“ fand. Aber auch die weihnachtliche Callboy-Geschichte fand großen Anklang. Damit wies sie auf die Adventszeit und auf das Lebkuchenangebot in den Supermärkten hin.

1 Sahneschnitten

 

 

 

 

 

Die kleinen „Sahneschnitten“, unsere Ein-Text-Hefte zum Verschenken und auch zum Selberlesen, fanden großen Absatz.

Gerne nehmen wir auf unseren Facebookseiten ihre Bestellungen entgegen, sollten Sie zum Weihnachtsfest ihre Präsente auch mit einem Textanhänger versehen wollen. Oder auf der Seite Sahneschnitten-Minibücher .