Die gute Stube auf  Dieckmann´s Hof in Gladbeck verwandelte sich am 09. November in eine Lesebühne. Die Autoren Britt Glaser, Brigitte Vollenberg und Halina Monika Sega präsentierten spannende Krimitexte. Einen Gegenpol bot der Gladbecker Lyriker Dirk Juschkat, der aus dem großen Spektrum seiner Gedichte, passend zu der kriminellen Texten, Verse heraus gesucht hatte. So ergänzte er perfekt die Kurzgeschichte „Zeit bis Heilige  Drei-Könige”, von Brigitte Vollenberg, aus der Anthologie „Tödlicher Glühwein”, in der ein Callboy-Nikolaus der Protagonist ist, mit Gedichten wie: Die Schärfste, Undercoverlover und Mein Recht auf Happy-End

Der Rock-und Blues-Musiker Edy Edwards übernahm den musikalischen Teil der Lesung und erfreute mit gefühlvollen Bluesstücken und fetziger Rockmusik die Zuhörer.

Der Zuspruch war sehr groß.  Zeigte es wieder einmal, dass es die Mischung macht, einem Publikum einen schönen Abend zu bieten.

Die Gastgeberin Petra Dieckmann war zufrieden mit dieser „Premiere-Lesung” und somit kann an dieser Stelle gleich der Hinweis erfolgen, dass am 14. Dezember eine Weihnachtslesung stattfinden wird.