Lesungen auf dem Kunstmarkt Dieckmannshof

Der Kunstmarkt auf Diekmannshof erfreute sich, wie schon im letzen Jahr, großer Beliebtheit. Auch Autoren nahmen an der Veranstaltung teil. Die Gladbeckerin Brigitte Vollenberg las aus der Anthologie „Schreibaffären” ihre Kurzgeschichte „Tödliche Emanzipation” und aus der Anthologie der Literaturfreunde Gelsenkirchen den Text „Naturgeküsst”.

Halina Monika Sega las Passagen aus ihrem Kinderbuch „Die 11. Hexe”. Aber auch die beiden Herren hielten Hervorragendes bereit. Der Gladbecker Lyriker Dirk Juschat bezeichnet seine Gedichte als gereimte Kurzgeschichten. Michael Meyer, las pemierte Texte der Mayerschen Ruhrgebiets-Lesebühne und stellte sein Erstlingswerk „Piss Pot, das Leben ist (k)ein Kinderspiel, vor.

Der Büchertisch der Autoren, die im kleinen Backhaus ihre Texte einem interessierten Publikum vorstellten, wurde optisch ergänzt durch Acrylbilder des Essener Künstlers Patrick Jeschek. Am 13.07. wird er auf der Niebuhrg in Oberhausen, ebenfalls im Rahmen einer Lesung, seine Werke präsentieren. Das ARTelier P2, auf dem Kunstmarkt vertreten durch Frank Gebauer, Maler und Fotograf, stellt an diesem Tag die  Räume jungen Künstlern zu Verfügung.