Geboren 1953 in Dorsten, Abschluss als Dipl. Betriebswirtin, wohnhaft in Gladbeck, vier Jahrzehnte in der Architektur tätig. Lernzeithilfe an der katholischen Grundschule Lamberti in Gladbeck. Seit 2013 erteile ich Kurse im Rahmen des Landesprogramm NRW „Kultur und Schule“, um das kreative Schreiben von Jugendlichen zu fördern.

 

Lebenslanges Schreiben und das Sammeln von Eindrücken sind die Basis für meine Autorentätigkeit.

2009 habe ich mich an die Veröffentlichung von Kurzgeschichten gewagt. Bisher sind mehr als 70 Texte in Anthologien und Literaturzeitschriften, auch im Ausland, abgedruckt worden. 2011 ist mein Urlaubsbuch „WOLKENLOS chaotisch” mit 16 Kurzgeschichten zum Schmunzeln erschienen. Im Sommer 2013 ist mein Urlaubsroman „WOLKENLOS chaotisch hoch zwei” auf den Büchertischen gelandet. Im September 2015 ist das Buch Gladbecker Anekdoten und Geschichten mit dem Untertitel „Vor und hinter den Kulissen“ erschienen.
Die stetige Fortbildung durch Teilnahme an Seminaren, durchgeführt von namhaften Autoren wie Horst Eckert, Sascha Pranschke, Titus Müller, Kathrin Lange, Silke Scheuermann, um nur einige zu nennen, führte mich mehr und mehr in den Bereich der Literatur ein. Seit 2014 bin ich Gasthörerin der UNI-Duisburg-Essen im Bereich der Literaturwissenschaften.

 

 

Nominierung für die Vestische Literatur-Eule 2013

Meine Kurzgeschichte zählte zu den 10 besten Texten. Beim Publikumspreis durfte ich mich über den 3. Platz freuen. Titel der Geschichte: Der Toten Ruhe trügt

 

 

Ruhrfestspiele Recklinghausen

Beim Literaturwettbewerb der Ruhrfestspiele Recklinghausen erreichten meine Texte prämierte Plätze.

 

2014: Frau Gerda Müller geht zum Frisör

2015: Aufforderung zum Tanz

2016: Genug ist genug

 

 

Raesfeld Kurzkrimiausschreiben 2015/2016

Mein Kurzkrimi mit dem Titel: Tag des Rentners belegte, bei dem vom Ortsmarketing Raesfeld ausgeschriebenen Wettbewerb, den ersten Platz und wurde mit einer Veröffentlichung belohnt.